"Bewegung macht beweglich - und Beweglichkeit setzt manches in Bewegung."


Was bedeutet PPT (Pferdegestützte Pädagogik und Therapie )

PPT ist eine individuelle, auf den Klienten abgestimmte Therapieform, bei der das Pferd als lebendiges Medium dient. Sie beinhaltet alle Arten der Beschäftigung rund um das Pferd.
Zum Beispiel Pferdepflege, Fütterung, Pferde führen und sich führen lassen.

Dadurch, dass das Reiten nicht im Vordergrund steht, wird eine Überforderung ausgeschlossen.

Alle natürlichen Eigenschaften des Pferdes, wie z.B. Fluchttrieb, Kraft, Anhänglichkeit und Freiheitsdrang werden zur Arbeit genutzt. „Pferdegestützte Pädagogik und Therapie“ wirkt ganzheitlich, positiv auf die Persönlichkeitsbildung/Psychomotorik des Klienten.

Aus diesem Grund kann PPT nicht nur rehabilitativ, sondern auch präventiv (vorbeugend) eingesetzt werden.


PPT ist ein zielorientiertes Arbeiten. Nach dem Erstgespräch/-Kontakt, werden Hauptziele, Teilziele und Methoden individuell ausgewählt. Reflektion und Elterngespräche sind feste Bestandteile der Therapie.